+4982180902010

Keratokonus nennt man die fortschreitende Ausdünnung und Vorwölbung der Hornhaut des Auges. Dr. med. Bader Khayat von den SÜDBLICK Augenzentren ist der einzige Spezialist in Bayern, der diese komplizierte Operation durchführt.

Die stärkste Schicht der Hornhaut ist die sogenannte Bowman-Membran. Diese Schicht wird von einer Spender-Hornhaut mit dem Femtosekundenlaser separiert und zur Transplantation vorbereitet. Bei den behandelnden Patienten wird mit dem Femtosekundenlaser eine Tasche (hohler Raum) erzeugt und die zu transplantierende Lamelle wird zur besseren Erkennung blau gefärbt. Diese Verfärbung ist bis zu drei Tage sichtbar, bis sie sich dann vollständig auflöst.

Durch einen 2 mm kleinen Zugang wird die zusammengerollte Lamelle mit einem Instrument in die Hornhaut-Schicht eingeschoben und kann sich so im Auge entfalten. Um die Hornhaut zu stabilisieren, wird die gesunde Bowman-Lamelle in das kranke Hornhaut-Stroma eingesetzt.

Patienten sehen in der Regel bereits am nächsten Tag so gut wie am Vortag und können eine Woche später z. B. wieder ihre gewohnten Kontaktlinsen tragen. Die Sehkraft bleibt so erhalten und eine tiefe lamellere Keratoplastik (Hornhauttransplantation) bleibt erspart.

Hier dürfen wir Dr. med. Bader Khayat bei einer Femto-Bowman-Transplantation über die Schulte schauen. Die Behandlung dauert nur ca. zehn Minuten pro Auge.

Logo Südblick Augenzentren
+4982180902010
Logo Südblick Augenzentren
+4982180902010